top banner

Carl Welkisch - Mystiker und Heiler

Der Heiler

 

Das geistige Heilen war Carl Welkischs besondere Begabung von Kindheit an; die Voraussetzungen dazu und die Heilertätigkeit selbst waren Zeit seines Lebens seine große Last.

 

 

Carl Welkisch Überlingen 1979

 

Sowohl Gesundheit, als auch Krankheit sind wichtige Grundlagen und Hilfen für jeden Menschen, um sein Leben richtig zu führen. In diesem Sinne durfte Welkisch nur dort heilen, wo eine Heilung die persönliche Entwicklung des Patienten gefördert hat. Bis 1934 hat Welkisch durch Heilen seinen Lebensunterhalt verdient, vor allem in einer erfolgreichen Praxis in Breslau.

 

Mit der Entlassung aus dem Konzentrationslager wurde ihm die Heilertätigkeit von den Nationalsozialisten untersagt. Bis zu seinem Lebensende hat er jedoch unzähligen Menschen durch sein äußeres und inneres Heilen auf ihrem Lebensweg geholfen, sei es, daß sie äußerlich - teilweise wie durch Wunder - gesund geworden sind, sei es, daß sie wichtige Schritte in ihrem Leben richtig gehen konnten.

 

 

Carl Welkisch Birnau 1980

 

Carl Welkischs Heilen hat immer eine größere Freiheit in seinen Patienten erwirkt, in der sie ihren persönlichen Lebensweg klarer sehen und sicherer gehen konnten.

 

Niemals hat Welkisch etwas daran gelegen, durch seine Fähigkeiten berühmt zu werden. Sein Herzensanliegen war es immer, die Menschen in deren eigener Kraft und Verantwortung zur Ordnung in ihrem Leben und zur echten Liebe zu begleiten.

 

Viel ausführlicher können Sie sich über die Heilertätigkeit von Carl Welkisch in der Literatur des Geistfeuer-Verlags informieren.

 

Diese Seiten von carl-welkisch.net wollen erste Informationen geben und den Kontakt ermöglichen.

 

 

nach oben